· 

Corona und ich

Delia

 

Eigentlich ist in den letzten Monaten, also während der Quarantäne, nicht so viel passiert...ausser das es ein bisschen langweilig ist, nur dass ich meine Freunde nicht mehr jeden Tag treffen kann. Und wir können auch nicht mehr spazieren gehen mit unseren zwei Hunden, Jack und Berna. In die Schule kann ich auch nicht mehr um meine Freunde zu sehen, das ist traurig. Zum Glück fängt für mich in der nächsten Woche die Schule per Internet, Zoom, an und da sehe ich meine Schulkameraden wieder einmal. Aber trotztem fühle ich mich gut, weil man Zuhause sein und am Handy chillen und lesen kann, ich helfe natürlich auch meinen Eltern, mit Geschirr abwaschen, den Boden wischen, und noch vieles mehr. Ich fand es cool, dass ich gemeinsam mit meiner Mutter in der Bibel gelesen habe, und absolviere noch  einen spannenden Bibelkurs, da kann ich vieles über Gott und die Bibel lernen.

Am 10.Mai war mein Geburtstag, eigentlich wollte ich mit meinen Freunden und meiner Familie ins Kino gehen,aber das hat leider nicht geklappt.  Also habe ich meinen besten Freund, und seinen Bruder und andere Freunde eingeladen, es war sehr lustig wir haben sehr viel gelacht, und es gab eine leckere Torte mit einem  köstlichen Mittagessen das meine Mutter gekocht hat.

Am späten Abend schauten wir alle zusammen noch einen Film mit Chips und Cola, und ein paar Süssigkeiten. Mein Geburtstag war fabelhaft, ausgefallen und sehr speziell.

Corina hat mir auch Unterricht in Sachkunde und Sport gegeben... über die 72 niedlichsten Tiere der Welt, es war sehr fantastisch und spannend zu hören, was all diese wunderbaren Tierchen tun. Im Sport organisierte sie mir einen Parkour, und wir fuhren anschliessend mit den Fahrrädern von meinen Eltern die Strassen entlang. Es war sehr lustig und wir haben toll geschwitzt. Mein Vater hat mir Math-Unterricht gegeben, aber es war viel lustiger und nicht langweilig wie in der Schule. Meine Mutter hat mir Koch-Unterricht gegeben, weil sie die beste Köchin auf der ganzen Welt ist.

Ja, das ist so alles was ich erlebt oder gemacht habe ihn diesen letzten Monaten.